Close
IMG-20160918-WA0081

Du bist beruflich unzufrieden?

Als ich zum ersten Mal die Uni betrat, hatte ich nur ein Ziel: Ich wollte das, was ich schon seit Jahren ehrenamtlich tat, endlich beruflich machen – Seelsorge.

Viele Seminare, Vorlesungen und Ausbildungsschritte später war es dann endlich soweit. Aber plötzlich musste ich besonders bei Abend- und Wochenendterminen feststellen: 

Mein Traumjob
ist nicht mehr
traumhaft.

Vielleicht wird Dich das jetzt überraschen. Ich arbeite noch immer als Seelsorgerin, neben meiner Coachingtätigkeit. Und mit so viel Freude wie nie zuvor. 

 

Ich kann inzwischen stolz behaupten:

 

Ich stehe auf der obersten Zufriedenheitsstufe!

 

Was hat sich geändert? 

Durch Coaching habe ich herausgefunden, was ich unbedingt brauche, um in meinem Beruf wirklich glücklich sein zu können. 

Abendarbeit gehört nicht dazu. Ich bin eine Frühaufsteherin. Und ich brauche kreativen Ausgleich, und zwar regelmäßig. Mindestens einmal in der Woche muss ich einen Kuchen backen, meine Nähmaschine auspacken oder einfach ein wenig handlettern. 

 

Mein Coaching hat nicht das Ziel, dass Du Deinen Job kündigst,
sondern auf der Zufriedenheitsstufe nach oben steigst.

Ich bin in meinem Traumberuf
wirklich glücklich,
weil ich jetzt meine Bedürfnisse kenne.

 

 

… und das begann mit dem ersten Schritt, als ich mich zum Coachingseminar anmeldete.

 

Katharina Ritter-Schardt

katharina@orientierungssinn-coaching.de

06232-3128266